bootstick_header

Boot-Chip in Minuten

Freund Bob baut einen Odroid C2 auf, ein Mini-Comuter, dem Raspberry Pi sehr ähnlich, nur ein anderer Hersteller.
Der wird mit Linux (Ubuntu) betrieben, der Speicher ist eine SD-Karte, von der aus Linux gebootet werden soll.

Mit Linux Mint ist das in wenigen Minuten erledigt:

Von der Ubuntu Seite laden wir ein ISO-Image runter
Die SD-Karte stecken wir in einen Kartenleser und stöpseln diesen an den Rechner.
Mit dem hauseigenen Programm „USB-Abbilderstellung“ wird das Image auf die SD-Karte übertragen – fertig!

Wir stellen im BIOS die Bootreihenfolge so ein, dass zuerst vom USB-Device gebootet wird und starten den Rechner neu: Ohne Probleme wird Ubuntu gestartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.